Filmrollen

Super-8, Normal-8 und 16mm-Filme waren vor Jahren das Mass aller Dinge.

Nicht jeder konnte sich die teuren Geräte und Filme leisten. Jede Aufnahme musste gut überlegt sein. Kopieren war sehr teuer und immer mit Qualitätseinbussen verbunden. Nun lagern die wertvollen Aufnahmen meist im Estrich, in Schachteln und Schränken. 
Aber auch die Projektoren streiken oft, Ersatzteile gibt es kaum mehr.
In aufwändigen Arbeitsgängen können wir diese Originale so aufbereiten, dass sie in einem High-Definition-Variante für alle weiteren Bearbeitungsschritte bereit stehen. Natürlich auch fürs Kopieren ohne Qualitätsverlust.

Bei 30 Minuten Film fallen ca. 30'000 Bilder an. Diese scannen wir  einzeln, opoimieren Kontrast und Helligkeit und fügen sie zu einem lauffähigen Videoclip. Danach korrigieren wir die Farben und stabilisieren das Zittern und Ruckeln.